Werkstoff 1.2764 (X19NiCrMo4)


Alternative Bezeichnung

  • ES 106 K
  • M130


In der Legierung 1.2764 können Sie in unserem Shop folgende Rohmaterialformen, Halbzeuge und Serviceleistungen erwerben:


Werkstoff 1.2764

Der Werkstoff 1.2764 ist ein weichgeglühter Einsatzstahl mit einer maximalen Härte von 250 HB. Er findet Anwendung in der Fertigung von hochbelasteten Konstruktionselementen und Werkzeugen, die einsatzgehärtet werden. Für große Querschnitte, bei denen eine tiefgreifende Einhärtung erforderlich ist, ist er ebenfalls hervorragend geeignet.


Wie wird der Werkzeugstahl behandelt?

Je nach gewünschter Oberflächenhärte und Kernfestigkeit liegt die Anlasstemperatur für den Werkstoff 1.2764 bei 170-220°C. Die Warmumformung erfolgt bei 1050 -850 °C, die Einsatzhärtung bei 900-950 °C. Bei der Einsatzhärtung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Entweder in Pulver bei 850-880 °C oder im Salzbad oder als Gasaufkohlung bei 880-930°C. Die erzielbare Oberflächenhärte liegt je nach Aufkohlungstiefe und Abschreckgeschwindigkeit bei 58 bis 62 HRC. Als Abschreckmedium dienen ein Warmbad mit 160-250 °C, Luft oder auch Öl für einfache Teile.


Werkstoff 1.2764 - Die Eigenschaften

  • Hohe Zähigkeit
  • Kaltzähigkeit
  • Hohe Kernfestigkeit (1150-1350 MPa)
  • Gutes Härtungsverhalten (Einhärtbarkeit bzw. Durchhärtbarkeit)
  • Hervorragende Polierbarkeit


1.2764 X19NiCrMo4 - Chemische Zusammensetzung

C 0,16 – 0,22 / Si 0,1 – 0,4 / Mn 0,15 – 0,45 / P = 0,03 / S = 0,03 / Cr 1,1 – 1,4 / Mo 0,15 – 0,25 / Ni 3,8 – 4,3


Datenblatt für 1.2764 zum Download

Datenblatt herunterladen


keyboard_arrow_left zurück zur Übersichtsliste