Werkstoff 1.4021 (X20Cr13)


Alternative Bezeichnung

  • Z20C13
  • AISI 420
  • BS: 420S29
  • 420S37
  • JIS: 410J1


In der Legierung 1.4021 können Sie in unserem Shop folgende Rohmaterialformen, Halbzeuge und Serviceleistungen erwerben:


Legierung 1.24021 – Chrom-Stahl

Der Werkstoff 1.4021 / X20Cr13 ist ein nichtrostender martensitischer Chrom-Stahl, der gut magnetisierbar ist. Die höchste Korrosionsbeständigkeit besitzt der Werkstoff mit feingeschliffener oder polierter Oberfläche. Die Legierung 1.4021 ist nicht gegen interkristalline Korrosion beständig. Der Stahl ist für den Einsatz in Lösungsmitteln, Säuren und Laugen geeignet. Seine Haupteinsatzgebiete befinden sich in der Hydraulik- und Erdölindustrie und im Maschinenbau. Für Konstruktions- und Verbindungsteile, die eine höhere Festigkeit erfordern, ist der vergütete Werkstoff ebenfalls sehr gut geeignet. Der Werkstoff 1.4021 ist als Rund-Material als Lagerlänge, Lagerstück oder als individueller Zuschnitt lieferbar.


Wie wird der Chrom-Stahl behandelt?

Beim Werkstoff 1.4021 ist es wichtig, dass der Temperaturbereich zwischen 425°C und 525°C schnell durchlaufen wird, da bei 475°C Versprödung stattfindet. Die Warmumformung erfordert 800 bis 1100 °C uns sollte von einer langsamen Ofenabkühlung gefolgt sein. Die Weichglühtemperatur liegt bei 745 bis 825 °C, die Härtungstemperatur bei 950 bis 1050 °C. Nach dem Härten erfolgt die Abkühlung in Öl, Polymer oder an der Luft.


Werkstoff 1.4021 - Die Eigenschaften

  • Vergütet 800-950N/mm²
  • Hochglanzpolierbar
  • Mittlere Zerspanbarkeit
  • Chemische Beständigkeit
  • Rost- und säurebeständig
  • Magnetisierbar


1.4021 X20Cr13 - Chemische Zusammensetzung

C 0,16 – 0,25 / Si = 1,0 / Mn = 1,5 / P = 0,04 / S = 0,03 / Cr 12,0 – 14,0


Datenblatt für 1.4021 zum Download

Datenblatt herunterladen


keyboard_arrow_left zurück zur Übersichtsliste