Werkstoff 1.2999 (X45MoCrV5-3-1)


Alternative Bezeichnung

  • Thermodur 1.2999 Superclean


In der Legierung 1.2999 können Sie in unserem Shop folgende Rohmaterialformen, Halbzeuge und Serviceleistungen erwerben:


Legierung 1.2999 – Kaltarbeitsstahl weichgeglüht

Der Werkstoff Thermodur 1.2999 Superclean ist ein nicht genormter Spezialstahl der Deutschen Edelstahlwerke GmbH. Das Material eignet sich besonders gut für die Verwendung im Hochtemperaturbereich. Typische Einsatzgebiete sind Warmarbeitswerkzeuge, die höchsten Temperaturbelastungen standhalten müssen, und Gesenkeinsätze, die sehr stark verschleißbeansprucht sind. Daneben ist der Spezialstahl auch für Schnellschmiedewerkzeuge und Schwermetall-Druckguss eine gute Wahl. Wir liefern Ihnen den Werkstoff X45MoCrV5-3-1 als Rundmaterial in Längenzuschnitten nach Ihren Vorgaben oder in Lagerlängen.


Wie wird der Spezialstahl behandelt?

Durch Härtung erreicht der Stahl 1.2999 eine Härte von 57 HRC. Der dafür nötige Temperaturbereich liegt zwischen 1070 und 1100 °C. Das Abschrecken nach dem Härtungsprozess sollte in Öl oder in einem Warmbad bei Temperaturen von 500 bis 550 °C erfolgen. Zum Weichglühen sollte das Material X45MoCrV5-3-1 auf einen Temperaturbereich von 750 – 800 °C erhitzt werden. Hierbei sollte die Abkühlung im Ofen stattfinden. Die maximal erreichbare Glühhärte beträgt hier 230 HB.


Werkstoff 1.2999 - Die Eigenschaften

  • Sehr gute Warmfestigkeit
  • Hohe Zähigkeit
  • Hervorragende Temperaturwechselbeständigkeit
  • Höchster Warmverschleißwiderstand
  • Gut wasserkühlbar


1.2999 X45MoCrV5-3-1 - Chemische Zusammensetzung

C 0,45 / Si 0,3 / Mn 0,3 / Cr 3,0 / Mo 5,0 / V 1,0


Datenblatt für 1.2999 zum Download

Datenblatt herunterladen


keyboard_arrow_left zurück zur Übersichtsliste