Werkstoff 1.2842 (90MnCrV8)


Alternative Bezeichnung

  • K720 K460
  • 90MnVCr8KU
  • 90 MnV8
  • ES 60 S


In der Legierung 1.2842 können Sie in unserem Shop folgende Rohmaterialformen, Halbzeuge und Serviceleistungen erwerben:


Werkstoff 1.2842

Der Kaltarbeitsstahl 1.2842 mit der chemischen Bezeichnung 90MnCrV8 ist ein weichgeglühter Werkstoff mit einer Härte von maximal 190 HB. Er eignet sich für einfache Schneid- und Umformwerkzeuge ebenso wie für Führungsleisten. Die benötigte Arbeitshärte hängt stark vom Anwendungsgebiet ab.


Das Härten von 90 MnCrV8

Die Anlasstemperatur von 1.2842 ist abhängig von der gewünschten Härte, muss jedoch über 180 °C liegen. Diese Mindesttemperatur ist nötig, da der Restaustenit erst bei einer Außentemperatur von über 185 °C zerfällt. Die Härtungstemperatur liegt üblicherweise bei 840 °C. Abgeschreckt wird der Stahl mit Querschnitten bis 50 mm in Öl oder in einem Polymerbad. Die Weichglühtemperatur beträgt 680 – 710 °C. Die Temperatur zum Spannungsglühen liegt bei 650 °C.


Werkstoff 1.2842 - Die Eigenschaften

  • Hohe Schneidhaltigkeit
  • Gute Maßhaltigkeit
  • Hohe Zähigkeit
  • Gute Härteannahme


1.2842 90MnCrV8 - Chemische Zusammensetzung

C 0,85 – 0,95 / Si 0,1 – 0,4 / Mn 1,8 – 2,2 / P = 0,03 / S = 0,03 / Cr 0,2 – 0,5 / V 0,05 – 0,2


Datenblatt für 1.2842 zum Download

Datenblatt herunterladen


keyboard_arrow_left zurück zur Übersichtsliste