Werkstoff 1.2714 (56NiCrMoV7)


Alternative Bezeichnung

  • ES 370 G
  • EN:55CrMo8
  • W500


In der Legierung 1.2714 können Sie in unserem Shop folgende Rohmaterialformen, Halbzeuge und Serviceleistungen erwerben:


Werkstoff 1.2714

Der Werkstoff 1.2714 ist ein Warmarbeitsstahl mit guter Warmfestigkeit, hoher Anlassbeständigkeit und bester Zähigkeit. Außerdem ist der Stahl 55NiCrMoV7 widerstandsfähig gegen Brandrisse und außerdem wasserkühlbar. Dank dieser Eigenschaften eignet er sich hervorragend für die Fertigung von Schmiedegesenken und als Kunststoffformenstahl mit niedrigen Anforderungen an die Formenoberfläche. Die Auslieferung erfolgt weichgeglüht mit einer Härte von 250 HB, in besonderen Fällen auch vorvergütet.


Wie erfolgt die Wärmebehandlung vom Warmarbeitsstahl?

Der Stahl kann bei etwa 850 °C gehärtet werden. Zum Weichglühen ist eine Temperatur von 690 – 710 °C bei einer Haltedauer von 4 Stunden erforderlich. Spannungsarmglühen findet bei 630 – 650 °C bei einer Haltedauer von 2 Stunden statt. Das Abschreckmedium ist ein Warmbad mit 160 – 250 °C oder Luft. Für einfache Teile eignet sich auch Öl. Je nach Größe und Abschreckmedium liegt die Ansprunghärte bei rund 55-58 HRC.


Werkstoff 1.2714 - Die Eigenschaften

  • Hohe Schlagzähigkeit
  • Hohe Druckfestigkeit
  • Hohe Anlassbeständigkeit
  • Sehr gutes Einhärtungsverhalten
  • Mögliche Arbeitshärten zwischen 52 und 57 HC


1.2714 56NiCrMoV7 - Chemische Zusammensetzung

C 0,5 – 0,6 / Si 0,1 – 0,4 / Mn 0,6 – 0,9 / P = 0,03 / S = 0,03 / Cr 0,8 – 1,2 / Mo 0,35 – 0,55 / Ni 1,5 – 1,6 / V 0,05 – 0,15


Datenblatt für 1.2714 zum Download

Datenblatt herunterladen


keyboard_arrow_left zurück zur Übersichtsliste