Werkstoff 1.2083 (X40Cr14; X42Cr13)


Alternative Bezeichnung

  • Z40Cr14
  • M310
  • ES120 K


Legierung 1.2083 – Kunstoffformenstahl weichgeglüht

Der Werkstoff 1.2083 ist ein Kunstoffformenstahl für korrosionsbeständige Spritzgießformen mit besonderen Anforderungen an die Oberfläche. Spezielle Anwendungsgebiete sind beispielsweise medizinische Kunststoffteile, Teile für Lebensmittelverpackungen oder Gummiformen. Bei der Anlieferung ist der Stahl X40Cr14 / X42Cr13 weichgeglüht mit einer maximalen Härte von 240 HB. Die benötigte Arbeitshärte resultiert aus dem jeweiligen Anwendungsgebiet. Gehärtete Spritzgießformen liegen gewöhnlich in einem Bereich zwischen 48 und 53 HRC. In unserem Onlineshop erhalten Sie Rund-Material, Flach-Material, P-Platten, Normstäbe und Normplatten, Formeinsätze und Präzisionsflachstahl. Wählen Sie dabei aus Kataloglängen und individuellen Zuschnitten. Zudem bieten wir Ihnen auch sonderbearbeitete Formplatten mit CNC-Fräsen und Tieflochbohren nach CAD-Daten.


Wie wird der Kunststoffformenstahl 1.2083 behandelt?

Die Weichglüh-Temperatur vom Werkstoff 1.2083 liegt zwischen 820 und 850 °C. Die Haltedauer beträgt mindestens 4 Stunden. Bis 500 °C wir der Stahl im Ofen abgekühlt. Die anschließende Restabkühlung kann an der Luft stattfinden. Nach dem Spannungsarmglühen bei 650 °C erfolgt die Abkühlung prinzipiell im Ofen. Hierbei beträgt die Haltedauer mindestens 2 Stunden. Gehärtet wird der Stahl 1.2083 bei Temperaturen zwischen 1000 und 1050°C. Die Abkühlung hiernach erfolgt im Warmbad, in Luft oder in Öl.


Werkstoff 1.2083 - Die Eigenschaften

  • Gute Zerspanbarkeit
  • Gute Erodierbarkeit
  • Hohe Verschleißfestigkeit
  • Hervorragende Polierbarkeit


1.2083 X40Cr14; X42Cr13 - Chemische Zusammensetzung

C 0,36 – 0,42 / Si = 1,0 / Mn = 1,0 / P = 0,03 / S = 0,03 / Cr 12,5 – 14,5


Datenblatt für 1.2083 zum Download

Datenblatt herunterladen


keyboard_arrow_left zurück zur Übersichtsliste