Werkstoff 1.1730 (C45W)


Alternative Bezeichnung

  • C45U
  • ES ULW 65
  • K945


In der Legierung 1.1730 können Sie in unserem Shop folgende Rohmaterialformen, Halbzeuge und Serviceleistungen erwerben:


Legierung 1.1730 – Kaltarbeitsstahl geglüht

Der Stahl 1.1730 ist ein Kaltarbeitsstahl. Er ist für den Einsatz bei einfachen Konstruktionselementen und Vorrichtungen ohne ausgeprägte Ansprüche an die Festigkeit geeignet. Weitere Anwendungsgebiete sind der Formenbau und die Erstellung von Prototypenformen. Im geglühten Auslieferungszustand beträgt die Härte 190 HB. Das Material ist sowohl für das Induktiv- als auch für das Flammhärten geeignet. Den Stahl 1.1730 erhalten Sie bei uns als Rundmaterial (C45), Flachmaterial, Präzisionsflachstahl, Formeinsatz und Formplatte mit kompletter Sonderbearbeitung gefräst und tieflochgebohrt. Wählen Sie außerdem aus individuellen Maßen und Katalogzuschnitten.


Wie wird der Kaltarbeitsstahl 1.1730 behandelt?

Bei Querschnitten von bis zu 20 mm ist der Werkstoff C45U /C45W mit Temperaturen zwischen 800 und 840 °C härtbar. Die Ansprunghärte liegt bei rund 58 HRC. Abgeschreckt wird das gehärtete Material in kaltem Wasser. Das Weichglühen von 1.1730 erfolgt bei Weichglühtemperaturen zwischen 660 und 700 °C. Dabei liegt die Haltedauer bei 4 Stunden. Das anschließende Abkühlen erfolgt bis 500 °C im Ofen und wird an der Luft, in Blähton oder Asche abgeschlossen. Der Stahl 1.1730 ist zur Bearbeitung durch Polieren, Erodieren, Ätzen, Hartverchromen und Nitrieren geeignet.


Werkstoff 1.1730 - Die Eigenschaften

  • Exzellente spanabhebende Bearbeitbarkeit
  • Gute Festigkeit
  • Gute Zähigkeit


1.1730 C45W - Chemische Zusammensetzung

C 0,42 – 0,5 / Si 0,15 – 0,4 / Mn 0,6 – 0,8 / P = 0,030 / S = 0,030


Datenblatt für 1.1730 zum Download

Datenblatt herunterladen


keyboard_arrow_left zurück zur Übersichtsliste