AusdruckenAusdrucken

Stahl / Niro bei Marks: Werkstoff 1.6580, 30CrNiMo8

Stahl / Niro bei Marks: Werkstoff  1.6580,  30CrNiMo8

 
Abbildungen können vom Original abweichen. Erkennbare Angaben und Mengen sind lediglich Darstellungsbeispiele.



... sofort lieferbar
... 24h
... Auslaufartikel
... Wenn Bestellmenge größer als Bestand, dann teilen wir Ihnen einen Liefertermin mit.

Lieferterminzusagen sind vorbehaltlich Zwischenverkauf.

 

Legierung 1.6580 – Vergütungsstahl weichgeglüht

Der Werkstoff 1.6580 ist ein Vergütungsstahl mit guter Durchhärtbarkeit, dessen Spezialgebiet hochbelastete Bauteile und große Konstruktionselemente mit großem Vergütungsdurchschnitt sind. Durch Legierung mit Nickel, Chrom und Molybdän erhält der Stahl seine charakteristischen Eigenschaften. Bewährt hat sich der Vergütungsstahl für höchstbeanspruchte Befestigungselemente wie sie vorrangig in der Automobilbranche und im Motorenbau üblich sind. Die in diesem Industriezweig üblichen Anforderungen an Zähigkeit und Festigkeit mit gleichzeitig guter Durchvergütbarkeit erfüllt der Werkstoff 30CrNiMo8 hervorragend. Die gebräuchliche Arbeitshärte ist die des vorvergüteten Anlieferungszustands. Ein Härten ist allerdings möglich.
Im MARKS Onlineshop können Sie den Stahl 1.6580 als Rundmaterial in Lagerlängen oder auch nach individuellen Längenabmessungen erwerben.




In der Legierung 1.6580 können Sie bei uns folgende Rohmaterialformen, Halbzeuge und Serviceleistungen erwerben:





Stahl 30CrNiMo8 - Eigenschaften

  • Gut durchhärtbar
  • Hohe Festigkeit
  • Hohe Zähigkeit
  • Gute Verschleißbeständigkeit

Wie wird der Werkzeugstahl behandelt?

Die Härtungstemperatur von Stahl 1.6580 bei Querschnitten bis 250 mm liegt zwischen 830 bis 860 °C. Die Ansprunghärte hängt von dem zu härtenden Querschnitt ab und beträgt zwischen 52 und 58 HRC. Das Abschrecken sollte in einem schroff wirkenden Öl oder in einem Polymerbad erfolgen. Zum Weichglühen muss ein Temperaturbereich zwischen 680 und 720 °C hergestellt werden. Die Haltedauer dabei beträgt mindestens zwei Stunden. Das anschließende Abkühlen sollte bis zu einer Temperatur von 500 °C im Ofen erfolgen bevor der Prozess in Asche oder an der Luft zum Abschluss gebracht wird. Für die Warmumformung ist eine Temperatur zwischen 850 bis 1.100 °C erforderlich.


Legierung 1.6580 – Anlassschaubild


Detail Werkstoffdatenblatt Legierung 1.6580

Werkstoff 1.6580 - Physikalische Eigenschaften

Dichte 7,76 kg/dm3
Elastizitätsmodul 210 kN/mm2
Wärmeleitfähigkeit 38 W/(m·K)
spezifische Wärme 430 J/(kg·K)
spezifischer elektr. Widerstand 0,19 (Ohm·mm²)/m

Stahl 30CrNiMo8 - Chemische Zusammensetzung

C 0,26 - 0,34 / Si ≤ 0,4 / Mn 0,3 – 0,6 / P ≤ 0,025 / S ≤ 0,035 / Cr 1,8 – 2,2 / Mo 0,3 – 0,5 / Ni 1,8 – 2,2

Werkstoffdatenblatt 1.6580 zum Download



Datenblatt herunterladen Datenblatt herunterladen



Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss für Angaben zu Produkt- und Materialeigenschaften.






AusdruckenAusdrucken

 
Ihr aktueller Warenkorb ist derzeit leer.