AusdruckenAusdrucken

Stahl / Niro bei Marks: Werkstoff 1.4057, X17CrNi16-2

Stahl / Niro bei Marks: Werkstoff  1.4057,  X17CrNi16-2

 
Abbildungen können vom Original abweichen. Erkennbare Angaben und Mengen sind lediglich Darstellungsbeispiele.



... sofort lieferbar
... 24h
... Auslaufartikel
... Wenn Bestellmenge größer als Bestand, dann teilen wir Ihnen einen Liefertermin mit.

Lieferterminzusagen sind vorbehaltlich Zwischenverkauf.

 

Legierung 1.4057 – Edelstahl

Der Werkstoff 1.4057 / X17CrNi16-2 ist ein martensitischer Chrom-Nickel-Stahl mit einer hohen Zähigkeit und einer guten Korrosionsbeständigkeit. Da der Stahl dazu neigt, Chromkarbide zu bilden und damit auch Bereiche, die weniger Chrom enthalten, muss die Oberfläche poliert werden. Dann ist das Material deutlich resistenter gegen interkristalline Korrosion. Die bearbeitete Oberfläche behält ihren Zustand bei Einsatztemperaturen zwischen -40°C und 400°C sehr gut bei. Dank der hohen Festigkeit von Werkstoff 1.4057 ist er für die Fertigung von Maschinenbauteilen und Konstruktionselementen geeignet, die hohen Beanspruchungen ausgesetzt sind. Im MARKS-Onlineshop können Sie den Werkstoff 1.4057 als Rund-Material in Lagerlängen, Lagerstücken und Längenzuschnitten nach individuellen Angaben bestellen.




In der Legierung 1.4057 können Sie bei uns folgende Rohmaterialformen, Halbzeuge und Serviceleistungen erwerben:





Stahl X17CrNi16-2 - Eigenschaften

  • Gute Zerspanbarkeit
  • Gute Zähigkeit
  • Polierbar auf Hochglanz
  • Hohe Festigkeit
  • Gute Schweißeignung

Wie wird der Chrom-Nickel-Stahl behandelt?

Die Weichglühtemperatur der Legierung 1.4057 beträgt 680°C bis 800 °C. Gehärtet wird der Stahl bei 950 bis 1050 °C. Für die Warmumformung sind Temperaturen zwischen 800 und 1100 °C nötig. Da der Stoff sehr empfänglich für die 475°C-Versprödung ist, muss diese Temperatur möglichst zügig durchlaufen werden.


Was ist beim Schweißen des Werkstoffs X17CrNi16-2 zu beachten?

Soll der Werkstoff 1.4057 geschweißt werden, muss der Stahl im geglühten oder vergüteten Zustand vorliegen. Zunächst sollte eine Vorerwärmung auf 100 bis 300 °C erfolgen und während des Schweißens muss ein Abkühlen unter 200°C vermieden werden. Abschließend muss die Schweißnaht wärmebehandelt werden.


Werkstoff 1.4057 - Physikalische Eigenschaften

Dichte 7 kg/dm3
Wärmeleitfähigkeit 25 W/(m·K)
spezifische Wärme 460 J/(kg·K)
spezifischer elektr. Widerstand 0,7 (Ohm·mm²)/m

Stahl X17CrNi16-2 - Chemische Zusammensetzung

C 0,12 – 0,22 / Si ≤ 1,0 / Mn ≤ 1,5 / P ≤ 0,04 / S ≤ 0,03 / Cr 15,0 – 17,0 / Ni 1,5 – 2,5

Werkstoffdatenblatt 1.4057 zum Download





Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss für Angaben zu Produkt- und Materialeigenschaften.






AusdruckenAusdrucken

Regel-ID:32 > Beitrag-ID:337
 
Ihr aktueller Warenkorb ist derzeit leer.